ORDINATIONSZEITEN Vormittag: Mo-Fr 7:30 - 11:30 | Nachmittag: nach Vereinbarung

UNSERE LEISTUNGEN
FÜLLUNGEN

Füllungen

Füllungen

Amalgam

In den letzten Jahren ist Amalgam häufig im Kreuzfeuer der Kritik gewesen.

Es ist quecksilberhältig und enthält auch noch Anteile anderer Metalle.

Es werden daher immer mehr andere Füllungen verwendet...

Die Vorteile von Amalgam sind:

  • schnelle Verarbeitbarkeit, gute Haltbarkeit und Randfestigkeit
  • die Kasse bezahlt die Behandlung zur Gänze

Die Nachteile von Amalgam sind:

  • 50% Quecksilber, dunkle Farbe; manchmal können Stücke ausbrechen
  • kann mögliche Allergien auslösen

Weisse Füllungen

Diese Füllungen bestehen aus einer speziellen Keramik-Kunstoff Mischung.

Dieses Material erfreut sich wegen der ästhetisch weissen Farbe zunehmender Beliebtheit.

In unserer Praxis wird dafür nur hochwertiges Material verwendet.

Die Krankenkasse übernimmt jenen Teil der Behandlungskosten, die man auch für eine Amlagamfüllung bekommt. Der Rest ist privat zu bezahlen.

Vorteile:

  • zahnfarben
  • rasch (1 Sitzung), unkompliziert
  • hochglänzende, glatte Oberfläche

Goldinlay

Gold gilt immer noch als der beste Füllstoff - und hält bei guter Pflege ein Leben lang.

Die Vorteile des Goldes sind die hohe Haltbarkeit und die gute Verträglichkeit.

Bei einer exakt gefertigten Goldfüllung sind die Übergänge vom Gold zum Zahn perfekt.

Derart gestaltete Übergänge bieten der Plaque keine Möglichkeit zur Anhaftung.

Auf diese Weise trägt die Goldfüllung zur besseren Gesunderhaltung des angrenzenden Zahnfleisches bei.

Keramikinlay

Keramik hat ebenfalls wie Kunststoff den kosmetischen Vorteil, dass sie weiss ist.

Sie selbst können die Keramikfüllung kaum von Ihren eigenen Zähnen unterscheiden.

Das Keramikinlay wird vom Techniker hergestellt und ist sehr widerstandsfähig.

Die hohe Ästhetik und die aussergewöhnliche Härte zeichnen Keramikfüllungen als hochwertige Lösung aus.

Composites

Composites sind ein Gemisch aus Kunststoff und keramischen Füllkörpern.

Diese Füllungen sind zahnfarben und gehen bei entspechend guter Verarbeitung einen Verbund mit den eigenen Zähnen ein.

Composites werden hauptsächlich im Frontzahnbereich verwendet, da die Verarbeitungstechnik im Seitenzahnbereich nicht immer möglich ist.