ORDINATIONSZEITEN Vormittag: Mo-Fr 7:30 - 11:30 | Nachmittag: nach Vereinbarung

UNSERE LEISTUNGEN
VORSORGE

Mundhygiene / Prophylaxe

Voraussetzung für das Wohlbefinden und Selbstwertgefühl sind gesunde Zähne und ein gesundes Zahnfleisch.

Wer hat nicht gerne ein strahlendes Lächeln und saubere Zähne!

Doch an den Zähnen - besonders an rauhen und schwer zugänglichen Stellen bleiben Beläge haften, die von Bakterien besiedelt werden.

Deshalb ist Vorbeugung und professionelle Pflege für die Zähne besonders wichtig!

In unserem Mundhygiene-Programm

  • reinigen wir Ihre Zähne professionell
  • zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Zähne richtig putzen
  • geben wir Ihnen hilfreiche Tips zur richtigen Zahnpflege und Ernährung

Saubere und gesunde Zähne führen zu gesteigertem Wohlbefinden und einer attraktiven Ausstrahlung!

Für wen ist Mundhygiene sinnvoll?

  • Für Erwachsene
    ...zur Gesunderhaltung der Zähne
  • Für Schwangere
    ...zur Vorbeugung gegen Zahnfleischentzündungen bedingt durch die hormonelle Umstellung
  • Für ältere Patienten
    ...um die eigenen Zähne so lang wie möglich zu erhalten
  • Für Kinder
    ...um die Zähne von Beginn an gesund zu erhalten

Ablauf des Mundhygiene-Programmes

  • Zu Beginn erfolgt eine Befundaufnahme
  • Mit Hilfe von Ultraschall und feinen Handinstrumenten werden Zahnbelag und Zahnstein sowohl über als auch unter dem Zahnfleisch entfernt
  • Die Zähne werden glattpoliert
  • Der Zahnschmelz wird mit Fluor gehärtet
  • Die richtige Putztechnik wird besprochen und geübt
  • Die wichtigsten Hilfsmittel zur Zahnpflege, wie Zahnseide, Spülungen usw. werden erklärt
  • Zahnschonende, gesunde Ernährung wird besprochen
  • In einer weiteren Sitzung werden die Zahnbeläge mit Hilfe eines Färbemittels sichtbar gemacht, um mit dem Patienten die Putztechnik zu verbessern

Die Dauer des Mundhygiene-Programmes

...ist abhängig von der individuellen Situation Ihrer Zähne.

Die 1. Sitzung dauert ungefähr eine Stunde, bei Kindern entsprechend kürzer. Alle weiteren notwendigen Sitzungen dauern zwischen 30 Minuten und einer Stunde.

Wie oft soll das Mundhyiene-Programm durchgeführt werden?

Nachdem Sie das Mundhygiene-Programm zum ersten Mal absolviert haben, ist es empfehlenswert, zwei Behandlungen pro Jahr in Anspruch zu nehmen.

Kinder in unserer Ordination

Die Betreuung unserer kleinen Patienten liegt uns besonders am Herzen!

Kids

Viele Kinder finden den Besuch beim Zahnarzt nicht sehr "cool" oder fürchten sich.

Wir sind deswegen bemüht, den Zahnarztbesuch für unsere kleinen Patienten so angenehm und kurz wie möglich zu gestalten.

Besonders bei Kindern ist die professionelle Reinigung der Zähne von großer Bedeutung, um die Zähne von Beginn an gesund zu erhalten.

Fluoridieren

Fluoride geben Kraft gegen Karies!

Bei der Fluoridierung wird ein Gel oder ein Fluorlack aufgetragen. Der Vorgang ist unkompliziert und völlig schmerzfrei.

Die Empfindlichkeit der Zähne wird herabgesetzt.

Die Widerstandsfähigkeit des Zahnschmelzes wird wesentlich erhöht.

Die Fluoridierung bietet Patienten jeden Alters, vor allem aber Kindern die Möglichkeit, das Risiko von Karies entscheidend zu verringern.

Laser-Kariesdiagnose

Der Laser als modernstes Hilfsmittel zur Früherkennung von Karies kann eine Erkrankung weit früher feststellen und macht eine Röntgenaufnahme eventuell unnötig.

Je früher eine Karieserkrankung erkannt wird, desto besser stehen die Chancen, den Zahn bei guter Gesundheit zu erhalten.

Fissurenversiegelung

Zusätzlich zu Prophylaxe und Fluoridierung bieten wir vor allem für unsere jungen Patienten die Fissurenversiegelung an!

Die Kauflächen der Mahlzähne sind nicht glatt, sondern bestehen aus Höckern und schmalen Furchen, sogenannten Fissuren.

Diese bilden versteckte Schmutz- nischen, in denen sehr leicht Karies entstehen kann, da diese mit der Zahnbürste schwer erreicht werden können.

Bei der Fissurenversiegelung werden diese Grübchen bzw. Fissuren mit flüssigem Kunststoff ausgefüllt.

Eine Reinigung ist dann uneingeschränkt möglich.

Die Fissurenversiegelung stellt somit einen wirksamen Schutz gegen Kauflächenkaries dar!

Besonders wichtig ist diese Behandlung bei den bleibenden Zähnen vom ca. 6. bis zum 17. Lebensjahr, d.h. idealerweise schon ½ Jahr nach dem Durchbruch der bleibenden Zähne.